Wichtige Hinweise zu unseren Angeboten

Wichtige Hinweise
© rvlsoft/canva.com

HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen (STIs) sind in Zeiten von Corona nicht verschwunden. Sexuelle Gesundheit ist auch weiterhin ein wichtiger Beitrag zur gesundheitlichen Eigenverantwortung, um sich selbst und andere zu schützen.

Neben der Telefon- und Online-Beratung sind persönliche Beratungsgespräche sowie die Durchführung von HIV/STI-Tests auch in Zeiten von Corona möglich. Wenn Sie unsere Beratungsstelle in Konstanz bzw. Singen persönlich aufsuchen wollen, bitten wir in jedem Fall um vorherige telefonische Anmeldung (Tel. 07531/21113 bzw. Tel. 07731/68421).

Die Aids-Hilfe Konstanz hat die Maßnahmen zum Infektionsschutz der aktuellen Situation angepasst:

Bitte lassen Sie uns alle Hygieneregeln einhalten, u.a. einen Mindestabstand von 1,50 m wahren und eine partikelfiltrierende Halbmaske (FFP2/KN95/N95) tragen. Ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz (medizinische Maske / OP-Maske) reicht nicht aus! Gründliches Händewaschen und die Einhaltung der Husten-/Niesetikette sind selbstverständlich.

Falls Sie in den letzten 2 Wochen Krankheitszeichen hatten, die auf eine Covid-19-Erkrankung hinweisen (z.B. Fieber, Husten, Geruchs-/Geschmacksstörung, Atemnot), oder Kontakt zu einer an Corona erkrankten Person hatten, kommen Sie bitte nicht in unsere Beratungsstellen oder zum Checkpoint.

Affenpocken: Sollten Sie Symptome haben, kommen Sie bitte nicht in unsere Beratungsstellen oder zum Checkpoint. Symptome beginnen meist innerhalb von 5 bis 21 Tagen nach der Ansteckung (Inkubationszeit). Typisch sind teils sehr schmerzhafte Hautveränderungen – vom Ausschlag/Fleck über Knötchen und Bläschen bis zu Pusteln, Wunden und Schorf. Oft werden die Hautveränderungen durch allgemeine Symptome wie Fieber, Kopfschmerzen, Muskel- oder Rückenschmerzen oder geschwollene Lymphknoten eingeleitet oder begleitet.