Privacy Policy

Datenschutz
© Roman Didkivskyi/canva.com

Informationen zum Datenschutz bei Nutzung der Website

Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren einschlägigen Gesetze zur Verarbeitung personenbezogener Daten.

 

A. Allgemeine Informationen

Verantwortlicher der Verarbeitungen
„Verantwortlicher“ gemäß Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist:

Aids Hilfe Konstanz e.V.
Münzgasse 29
78462 Konstanz
E-Mail: datenschutz@aidshilfe-konstanz.de
Telefon: 07531 21113

Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Beauftragter für den Datenschutz
c/o reichert & reichert
Max-Porzig-Straße 1
78224 Singen
E-Mail: dsb@reichert-reichert.de

Sicherheit der Verarbeitung, Auftragsverarbeiter

  1. Ihre personenbezogenen Daten werden jederzeit durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust und Missbrauch geschützt. Sie werden in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Wenn Sie personenbezogene Daten über die Website an uns übermitteln, werden diese bei der Übermittlung durch die sog. Transport Layer Security-Technologie (TLS) verschlüsselt. Das bedeutet, dass die Kommunikation zwischen Ihrem Computer und unseren Servern unter Einsatz eines anerkannten Verschlüsselungsverfahrens nach dem aktuellen Stand der Technik erfolgt.
  2. Teilweise sind wir auf die Unterstützung durch Dritte und / oder Auftragsverarbeiter angewiesen, um die Website bereitzustellen. Im Rahmen der Unterstützungshandlungen kann eine Verarbeitung durch die Dritten / Auftragsverarbeiter erfolgen. Handelt es sich dabei um Dienstleister, wurden sie von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Speziell Auftragsverarbeiter sind gem. Art. 28 DSGVO vertraglich an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Mit allen wurden separate Vereinbarungen zur Auftragsdatenverarbeitung getroffen, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Bereitstellung der Personendaten und Profiling

  1. Die Bereitstellung Ihrer Personendaten auf unserer Website ist grundsätzlich nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Sind Personendaten für einen Vertragsabschluss erforderlich, sind diese gesondert gekennzeichnet. Freiwillig bereitgestellte Daten verarbeiten wir auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO.
  2. Die auf unserer Website erhobenen Daten werden nicht für automatisierte Entscheidungsfindungen einschließlich Profiling genutzt.

Ihre Rechte als Betroffene/r

  1. Sie haben gemäß der DSGVO gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
    -    Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
    -    Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
    -    Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), Art. 17 DSGVO 
    -    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
    -    Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
    -    Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, Art. 21 DSGVO 
    -    Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden (Art. 22 DSGVO)
  2. Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt, haben Sie nach Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat, in dem Sie sich aufhalten, oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden. In Baden-Württemberg ist die zuständige Aufsichtsbehörde der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Stuttgart.

 

Ihre Widerrufs- und Widerspruchsrechte

Ihr Widerrufsrecht bei Einwilligungen
Sie haben das Recht, eine auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein.

Ihr Widerspruchsrecht bei berechtigten Interessen
Sie haben nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erhoben werden, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

B. Besondere Informationen

Informatorische Nutzung der Website

Durch die Nutzung unserer Website erfassen wir Informationen, welche von Ihrer Seite aus bereitgestellt werden. Gleichzeitig werden, während Ihres Besuchs auf unserer Website, automatisch Informationen über Ihre Nutzung der Website erfasst.

Beschreibung Wenn Sie unsere Website aufrufen, übermittelt Ihr Browser automatisch personenbezogene Daten an unseren Server und speichert diese in Protokolldaten (sog. Logfiles). 
Datenkategorien IP-Adresse (anonymisiert), Datum/Zeitstempel, Anfrage des Clients, Dateiname/-pfad, Serverantwort, übertragene Datenmenge, HTTP-Referer (über welchen Link/Seite stammt die Anfrage), Informationen zum Client, z. B. Browser/Betriebssystem, aufgerufene Domain.
Zweck Sicherstellung der Funktionsfähigkeit, Fehleranalyse von Störungen, widerrechtlichen Eingriffe und rechtswidrigen Nutzungen und Fehlerbehebung, technische Optimierung und Weiterentwicklung der Website sowie deren Funktionen, Gewährleistung der IT-Sicherheit und IT-Infrastruktur.
Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO in dem berechtigten Interesse an der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs unserer Website. 
Drittempfänger und ggf. Hinweis auf das Drittland Für das Web- und Server-Hosting dieser Website und die technische Unterstützung bei deren Betrieb erfolgt eine Datenübermittlung an werk21 GmbH.
Widerspruchsrecht Sie haben das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. 
Speicherdauer Die verarbeiteten Daten werden nur so lange gespeichert, wie dies zur Erreichung der oben angeführten Zwecke erforderlich ist und damit verbundene gesetzliche Nachweis- oder Aufbewahrungsfristen dies erfordern. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist bei sicherheitsrelevanten Ereignissen möglich. In diesem Fall werden die Daten anonymisiert, soweit diese zur Aufklärung der Ereignisse nicht erforderlich sind, oder nach vollständiger Prüfung und Aufklärung des jeweiligen sicherheitsrelevanten Ereignisses gelöscht.

 

C. Besondere Verarbeitungen unserer Website

Auf unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen und Funktionen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung oder zur Nutzung der Funktion benötigen und nutzen.

Kontaktaufnahme per E-Mail
Beschreibung Über unsere Website können Sie per E-Mail den Kontakt zu uns aufnehmen.
Datenkategorien Name, E-Mail-Adresse, Personendaten in Ihrer Nachricht, Personendaten, die Sie uns in Ihrer E-Mail mitteilen.
Zweck Beantwortung Ihrer Anfrage.
Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, wenn Ziel der Kontaktaufnahme ein Vertragsabschluss ist, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO mit dem berechtigten Interesse, Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.
Widerspruchsrecht  Im Falle des berechtigten Interesses haben Sie das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen.
Speicherdauer Personendaten löschen wir grundsätzlich, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich oder der Zweck der Datenerhebung fortgefallen ist. Bei Widerspruch erfolgt eine unverzügliche Löschung der Personendaten ohne Aufbewahrungspflicht. Personendaten im Rahmen der Korrespondenz löschen wir sechs Jahre nach Abschluss des Jahres, in dem die Korrespondenz beendet wurde. Die Korrespondenz mit Ihnen ist regelmäßig dann beendet, wenn sich aus den Umständen der Korrespondenz entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

 

D. Weitere Verarbeitungen von Daten ohne Personenbezug

Nachfolgend informieren wir Sie, aus Klarstellungsgründen, über die auf unserer Website dargelegten Angebote ohne Personenbezug.

Telefonische und persönliche Beratungsangebote
Die telefonischen sowie persönlichen Beratungsangebote der Aids-Hilfe Konstanz e.V. finden grundsätzlich anonym statt. Wenn Sie uns personenbezogene Daten angeben, so erfolgt diese Bereitstellung freiwillig. Eine Nichtbereitstellung dieser freiwilligen Angaben hat keine unmittelbaren negativen Konsequenzen auf unser Beratungsangebot. Diese Daten unterliegen keiner systematischen Erfassung und werden demnach nicht erhoben oder gespeichert.

HIV/STI-Testangebote
Im Rahmen unserer HIV/STI-Testangebote verarbeiten wir keine personenbezogenen Daten von Ihnen. Vielmehr bieten wir die Testungen in einem anonymisierten Rahmen an, in welchem Sie eine Testnummer erhalten, die keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulässt. Neben dieser Testnummer wird eine persönliche Kennzahl vergeben und im Folgenden, bei der telefonischen Abfrage Ihres Testergebnisses, von uns als Verifizierungsschritt mündlich abgefragt. Aus Sicherheitsgründen werden wir im Rahmen dieser Abfrage zusätzlich Geburtsmonat sowie Geburtsjahr abfragen. Diese Angaben stammen aus dem von Ihnen zuvor ausgefüllten anonymen Fragebogen.
Das Testergebnis wird für Statistikzwecke für eine Dauer von eineinhalb Jahren aufbewahrt. Dies dient der Aids-Hilfe Konstanz e.V. als Nachweis der Testungen und wird unter anderem für die Entscheidung der weiteren Finanzierung benötigt.